Samstag, 2. September 2017

Lesemonate Juli und August

Einen wunderschönen guten Morgen und einen tollen Start ins Wochenende.

Meine letzten zwei Wochen waren vollgepackt mit meinem Umzug. Das war ziemlich stressig und das Lesen kam dadurch auch etwas zu kurz. Dennoch habe ich ein wenig geschafft, im August nur etwas weniger als im Juli.

Was ich alles gelesen habe?  Seht selbst.






Im Juli habe ich insgesamt 5 Bücher mit insgesamt 2074 Seiten gelesen. Das macht dann 66 Seiten pro Tag.

Angefangen hat der Monat mit dem dritten Teil der Mayhem-Reihe: "Rock my Soul" von Jamie Shaw. Die Rezension dazu findet ihr hier.

Danach war "Saving Phoenix" von Joss Stirling dran. Ich mag diese Reihe wirklich sehr. Sie liest sich sehr angenehm undist perfekt für zwischendurch.

 "Klippen springen" von Claire Zorn hat mich bei Medimops so angelacht. Kurzerhand bestellte ich es mir mit einer anderen Großbestellung mit und habe es dann auch gleich gelesen. Meine Kurzmeinung findet ihr hier im Quick Tipp.

Dann kam ein Rezensionsexemplar an, auf das ich mich schon riesig gefreut hatte:
"The Hate U Give" von Angie Thomas war definitiv eins meiner Highlights des Monats! Meine Rezension findet ihr hier.

"Rock My Dreams" von Jamie Shaw war dann der Abschluss des Monats Juli und ein krönender Abschluss der Mayhem- Reihe. Natürlich gibt es auch hierzu eine Rezension.




Im August war wie gesagt Umzugschaos. Arbeiten musste ich zusätzlich auch noch - meinen Sommerurlaub habe ich erst jetzt.
Ich habe 3 Bücher mit insgesamt 1162 Seiten gelesen.
Außerdem habe ich noch ein Buch angefangen (ca. 200 Seiten, aber erstmal wieder beiseite gelegt - daher zähle ich es nicht in meine Statistik). Jedenfalls waren es im Durchschnitt 37 Seiten pro Tag.

Begonnen hat der Monat mit "Calling Crystal" von Joss Stirling. Wir oben schon erwähnt mag ich diese Reihe sehr!!

Als dann alle meine Bücher, bis auf die Harry Potter Reihe, in Umzugskartons verschwunden waren, nahm ich mir den dritten Teil - "Harry Potter und der Gefangene von Askaban".

Und zum Abschluss des Monat erhielt ich das erste Rezi-Exemplar in die neue Wohnung:
"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer.

An diese Rezension setze ich mich dann auch gleich.

1 Kommentar:

  1. Da hast du echt viele tolle Bücher gelesen.
    Weiter so =) Ich werde bei solch einem Anblick immer ganz neidisch.


    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen